It’s just me, myself and I

It’s just me, myself and I

Die letzte Kategorie weihe ich nun ein.

Ich dachte mir, es sei bestimmt lustig anzuschauen, wenn ich der Welt meine typischen, alltäglichen Lieblingskleidungskompositionen präsentiere. Ist bestimmt eine schöne Abwechslung zu den ganzen trendy, hippen Fashionblogs. Die erste Serie an Fotos habe ich von einer sehr begnadeten Gefährtin anfertigen lassen. Ich hatte sie angefragt, da wir absolut…

View On WordPress

London Calling Part 2

London Calling Part 2

Hier folgt die Fortsetzung meines Aufenthalts in London. Wer den ersten Teil nicht gelesen oder wieder vergessen hat, findet den Anfang des Übels hier: http://friedlvongrimm.wordpress.com/2014/07/14/london-calling-part-1/

Come with me now on a journey through time and space to the world of mighty Franzi.

Sonntag:

Der gute Sonntag war der einzige Tag ohne Verpfllichtungen und Termine. Wir haben…

View On WordPress

London Calling Part 1

London Calling Part 1

Liebe Gemeinde, die Fotos sind entwickelt, die Gedanken geordnet. Auf, auf, jetzt folgt die Berichterstattung der Tage vom 3. bis 8. Juli. Ich habe nämlich die Zeit zum zweiten Mal in London verbracht und wieder gefühlt nichts touristenessenzielles abgearbeitet. Die Tagesattraktionen waren im Voraus geplant und ich kann es immer noch nicht fassen, dass ich wirklich jemanden kenne, der mich in…

View On WordPress

Experiment: Neue Ära

Es ist geschehen. Mir wurde ein iPhone kostenfrei von meinem Bruder überlassen.

Reaktion: Überforderung.

Kurz vor meinem kleinen Urlaub in London (Ausführungen sobald die Fotos entwickelt sind) beschloss ich den Schritt ins 21. Jahrhundert zu wagen und das Gerät in Betrieb zu nehmen. Erstes Resümee: iTunes ist immer noch doof.

Ich bin meinem Walkman schon einmal abtrünnig geworden und hatte für…

View On WordPress

Buch: Role Models

1

Dieses Buch habe ich mir zu Weihnachten gewünscht und bekommen. Ich wollte unbedingt etwas von John Waters lesen, da ich ein großer Fan von den Filmen “Cry-baby” und “Hairspray (Original, nicht Musicalverfilmung)” bin und ich, ohne außerhalb von DVD-Bonusmaterial je ein Interview mit ihm gesehen zu haben, ihn und sein Kleidungsstil sehr sympathisch finde.

Da er mehrere Publikationen vorweisen…

View On WordPress

Mixtape: Heulmix

Während ich heute mit Mike Patton im Hyde Park durchbrennen werde, soll trotzdem der Blog weiterleben. Hier also extra vor Tagen vorbereitet eine Ode an die Flüssigkeit, die aus den Augen schießt. Manchmal mit Grund, manchmal ohne. Rätselhaft, nervend, peinlich, aber auch oft befreiend.

1. Danny Elfman – Postscript (Soundtrack “Milk”)

http://www.amazon.de/gp/product/B001SWWTRQ/ref=dm_ws_tlw_trk25

View On WordPress

Franzimizing von Schuhen

1

Wie praktisch, dass meine Mum dieselbe Schuhgröße hat wie ich. Meine Chucks fallen langsam auseinander und so bricht nun auch in diesem Bereich eine neue Ära an. Zum Glück habe ich schon bei dem Konzert von Pearl Jam am Donnerstag gemerkt, dass diese Schuhe leider nicht für Konzerte geeignet sind. Warum? Sobald dir jemand auf die Füße tritt während du am abgehen bist, stehst du auf einmal mit…

View On WordPress

Abiverleihung

Ich bin umgeben von Gesichtern. Sie wirken vertraut. Mitschüler, Freunde, Verwandte. Und doch sind sie unnahbar, verbunden mit keinerlei Gefühl. Wir laufen alle in dieselbe Richtung. Der sandige Untergrund läuft über zu verspieltem grünen Gras. Es wirkt wie ein Urlaubszenario, doch mit den falschen Protagonisten. Ich frage mich, was ich hier soll. Ein Stück weiter beginnen Straßen und Gebäude…

View On WordPress

Mixtape: Good Vibrations

In den letzten drögen, grauen Tagen hatte ich unerklärliche Erscheinungen von Schwindel, Kopfschmerzen und Übelkeit. Der Kopf hing schwer, Gedankengänge waren zäh. Ein ähnliches Gefühl wie bei Fieber. Ich hasse dieses Kopfschmerzwetter. Deswegen folgt nun ein Potpourri der guten Laune.

1. Yeasayer – Wait For The Summer

Diesmal war…

View On WordPress

Leinwand: Bromance

1

Hier haben wir eine typische Franziarbeit. Sobald es um die Verarbeitung von Gefühlen oder Vergangenheitsbewältigung geht, kann man sich sicher sein, dass die Wohnung stinken wird. Ich arbeite gerne mit Asche, Feuer, Blut und Messer. Und das verleiht der Umgebung ein Aroma von Lagerfeuer gepaart mit Kettenrauchertreffen. An der Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Raucher, die mir ihre…

View On WordPress

Personenkult: Mike Patton

Ich sitze auf der Couch und frühstücke. Mir ist nach neuen Musikimpulsen, weshalb ich Putpat anmache und gespannt warte, was mir vorgeschlagen wird. Ein Clip des leider sehr unterschätzten und würdig gealterten Jerry Cantrell beginnt. Ich kenne ihn nicht, da ich mich immer noch nicht mit seiner Solodiskografie vertraut gemacht habe.

Ich bemerke seine Mitmusikanten…

View On WordPress

Mixtape: Catchy but clever

Mixtape: Catchy but clever

Schlopsi:

Das Thema wäre etwas das einen zum Nachdenken anregt, aber auch etwas wo man (innerlich) mitgehen muss.
“Sonne” von FU und/oder “It’s No Good” von DM. fiele mir da ein.

Mein erstes Auftragsmixtape. Wie aufregend. Ich habe mich unglaublich gefreut und fühlte mich durch das Thema auch gefordert. Natürlich ist es bei viele Songs absolute Auslegungssache, aber für mich waren die zwei…

View On WordPress

Buch: Frauen beschimpfen Frauen

Buch: Frauen beschimpfen Frauen

1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bücherkabinen sind wahre Fundgruben. Ich habe jedes Mal beim stöbern etwas gefunden. Manchmal sind es Klassiker, die ich schon immer lesen wollte, aber oftmals auch Bücher, die ich mir nie selbst kaufen würde. Dieses Buch namens “Frauen beschimpfen Frauen” habe ich mitgenommen, da ich beim Titel lachen musste. Ich stellte mir vor, wie eine grantige…

View On WordPress

Prügelknabe des Monats: Bono

Prügelknabe des Monats: Bono

Ich hätte die Bilder unkommentiert lassen sollen, denn eigentlich ist bereits alles gesagt.

Schon seit Wochen möchte ich meine restlichen Kategorien einweihen und es stand auch sofort fest, wer der erste Prügelknabe wird. Doch was nun? 

Ich habe über Bono nachgedacht. Er ist mein natürlicher Erzfeind und trotzdem ist unsere Beziehung ambivalent. Ich glaube ich werde altersmilde.

Bis zum Ende…

View On WordPress